Unentgeltliche Nachbarschaftshilfe „Hilfe zur Selbsthilfe“ für Menschen auf der Suche nach Hilfe im Raum: Kappeln, Eckernförde und Umgebung.

Foto Rüdiger Mengkowski - Herbst 2020 Ostsee

Herzlich willkommen auf meiner Webseite!

 

 

Helfer in der Not ... 

Ich bin Rüdiger Mengkowski, ausgebildeter systemischer Berater mit jahrzehntelanger Erfahrung in der Krisenintervention. 

 

In diesen schwierigen Zeiten (2020/2021) möchte ich dir unentgeltlich meine Hilfe anbieten; quasi als Nachbarschaftshilfe von Mensch zu Mensch. 

 

Ich habe diese Webseite und den dazugehörigen Blog erstellt, um selbst einen kleinen Beitrag in diesen schwierigen Zeiten für ein friedliches Miteinander zu leisten.

 

Der wohl häufigste Anlass sich Beratung und Hilfe zu suchen ist – aus meiner Sicht – sicher das Gefühl von Ratlosigkeit, des Festgefahren-Seins, Verzweiflung und Angst vor der Zukunft. Meist braucht es einiges, bis man sich dazu überwindet, sich Hilfe zu holen und einem anderen Menschen anzuvertrauen.

 

 

 

Meine Hilfe soll dir eine Hilfe zur Selbsthilfe sein. Ich werde deine Sorgen nicht alleine beseitigen können. Gerne zeige ich dir Wege aus der Krise auf ... gehen musst du diesen Weg dann selbst. 

 

 

In diesen Fällen kann ich hilfreich sein:

  • wenn du deine Ängste nicht mehr zuordnen kannst.
  • wenn das Karussell deiner Gedanken nicht mehr zum Stillstand kommt.
  • wenn du dich auf die Reise zur "Selbsterkenntnis" begeben hast.
  • wenn du deinen Standort bestimmen möchtest: "An welcher Stelle meiner persönlichen Entwicklung befinde ich mich?" Und: "Wie könnte meine persönliche Reise weitergehen?"
  • wenn du dich nur schwer abgrenzen kannst.
  • wenn du dich kraftlos, ratlos oder ziellos fühlst.
  • wenn du Überlastung im privaten und beruflichen Alltag erlebst.

 

In Beziehungsfragen:

 

Partnerschaft:

  • wenn du den Wunsch hast mehr Nähe und Frieden in deiner Partnerschaft zu erleben. 
  • wenn du dich fragst, ob eine Trennung jetzt wirklich der richtige Weg ist.
  • wenn ihr eure Gemeinsamkeiten aus dem Blick verloren habt.
  • wenn ihr euch voneinander entfernt habt.

Eltern:

  • wenn die Kommunikation zwischen dir und den jungen Menschen nicht mehr funktioniert oder aktuell anstrengend ist.
  • wenn du Hilfe benötigst um mit den jungen Menschen wieder in Kontakt zu kommen (nach Beziehungsabbruch o.ä.).
  • wenn deine Grenzen überschritten werden.
  • wenn es darum geht Grenzen zu entwickeln und zu installieren.
  • wenn es darum geht „OHNE FRUST“ Medienzeiten zu regeln. 
  • wenn es darum geht, sich zu vertragen (Frieden zu schaffen) und friedvoll zusammen zu leben.

Kinder/Jugendliche:

  • wenn dein Kontakt zu deinen Eltern belastet ist.
  • wenn du Hilfe benötigst, um mit deinen Eltern wieder in Kontakt zu kommen (nach Beziehungsabbruch o.ä.).
  • wenn du dich aus einer Abhängigkeit lösen möchtest.

Geschwister:

  • wenn dein Kontakt zu deinen Geschwistern belastet ist.
  • wenn du Hilfe benötigst, um mit deinen Geschwistern wieder in Kontakt zu kommen (nach Beziehungsabbruch o.ä.).
  • wenn du dich von deinen Geschwistern übervorteilt fühlst.

Beruf & Co:

  • wenn du Probleme mit Arbeitskollegen*innen, Mitschüler*innen, Kunden oder Vorgesetzten hast.
  • wenn du im Kopf gekündigt hast ... "Ist jetzt der richtige Zeitpunkt für eine Kündigung?"

 

 


Hinweis! 

Bei meinem Hilfe-Angebot handelt es sich um ein unentgeltliches Beratungsangebot! Selbstredend ohne therapeutischen Hintergrund und ohne Gewährleistung für ein Gelingen!

 

Schweigepflicht:

Alle Angaben zu deiner Person und die Gesprächsinhalte sind durch die berufsrechtliche Schweigepflicht sowie durch geltende Datenschutzrichtlinien geschützt.

Sämtliche Aufzeichnungen werden von mir sicher aufbewahrt und nach Kontakt-Abschluss vernichtet.

Niemand erfährt vom Inhalt unserer Gespräche oder überhaupt von der Tatsache, dass du von mir beraten wurdest. Dies bezieht sich auf alle Personen und Institutionen, also auch Angehörige, Freund*innen und Bekannte, Ärzte oder TherapeutI*innen.

 

Unter folgenden Bedingungen kann bzw. muss ich die Schweigepflicht durchbrechen:

 

1. Du entbindest mich mit einer schriftlichen Einverständniserklärung von der Schweigepflicht bestimmten Personen gegenüber sowie auf bestimmte Punkte bezogen.

 

2. Ich muss von mir aus die Schweigepflicht durchbrechen, wenn ich anders eine erhebliche Selbst- oder Fremdgefährdung nicht verhindern kann. Andernfalls würden ich mich der unterlassenen Hilfeleistung schuldig machen.